Wanderwege in Italien: Die 5 schönsten Wanderungen

Vale d'Orcia / Wikimedia Commons
Vale d'Orcia / Wikimedia Commons
31 März 2021, Redaktion

Wenn Sie von Ihrem nächsten Italien-Urlaub träumen und raus in die Natur möchten, dann haben wir genau das Richtige für Sie. Wir stellen Ihnen 5 Wanderrouten vor, die Sie durch einige der schönsten Landschaften Italiens führen. Egal, ob Sie gerne wandern oder einfach nur durch atemberaubende Landschaften spazieren möchten, auf diesen Wanderwegen können Sie in die Natur eintauchen und dabei großartige Kunstwerke und Gebäude bewundern, die die italienische Geschichte geschaffen hat. Lassen Sie es ruhig angehen und genießen Sie alles, was Sie entlang des Weges finden.

Ganz egal, ob Sie den Comer See überblicken, auf den Spuren von Dante Alighieri wandeln, von der Natur im Val d'Orcia umgeben sein, durch die kuriosen Trulli Apuliens wandern oder die herrliche Küste Sardiniens entdecken möchten, Italien hat eine Wanderroute für jeden Geschmack. Schnappen Sie sich ein bequemes Paar Schuhe und machen Sie sich bereit für ein einzigartiges Wandererlebnis.

Como: Via Verde rund um den See

Blick auf den Comer See
Blick auf den Comer See / Pixabay

Die Via Verde am Comer See ist eine spektakuläre Wanderung von ca. 10 km, die von Colonno nach Cadenabbia am Westufer des Comer Sees führt.

Versteckte Gärten und antike Villen, schmale, verwinkelte Straßen und jahrhundertealte Bäume, Treppen und Gassen, umrahmt vom Blick auf den See und die majestätischen Berge, die sich darin spiegeln.

Diese Wanderung ist für jedermann geeignet, ganz gleich ob Sie erfahrener Wanderer sind oder nicht. Die Route bietet einen Blick auf den See und die atemberaubende umliegende Landschaft. Am Ende der Wanderung können Sie per Boot an den Ausgangspunkt zurückkehren, um weiterhin die Ruhe und den Frieden zu genießen, die der See ausstrahlt.

Ravenna: Auf den Spuren von Dante

Das Grab von Dante Alighieri
Das Grab von Dante Alighieri / flickr.com/photos/guldem/24907336041

Zwischen der Region Emilia-Romagna und der Toskana gibt es eine ganz besondere Wanderung: die Dante-Route. Dabei handelt es sich um einen etwa 380 km langen Rundweg, der in 20 Etappen unterteilt ist. Er beginnt an Dantes Grab in Ravenna und endet am Dante-Museum (Museo Casa di Dante) in Florenz.

Die Wanderung folgt der Route, die Dante Alighieri wohl zu Beginn des 12. Jahrhunderts nahm, als er aus der Hauptstadt der Toskana verbannt wurde. In seiner „Göttlichen Komödie“ (Divina Commedia) finden sich viele Verweise auf den Verlauf dieser Strecke. Auf den Spuren des italienischen Dichters können Sie die schönen Landschaften der Region Romagna, die Schlösser der Adelsfamilie Guidi, die verwunschenen Ecken des Casentino-Nationalparks, die grünen Hügel der Toskana, die kleinen mittelalterlichen Dörfer und alte Klöster bewundern.

Siena: Oase im Val d'Orcia

Landstraße im Val d'Orcia
Landstraße im Val d'Orcia / pxhere.com/en/photo/1023174

Die runden grünen Hügel der Toskana säumen diesen Wanderweg, der das Val d'Orcia durchquert und Sie zu einigen der schönsten Dörfer Italiens führt.

Aufgrund des ausgezeichneten Erhaltungszustandes der Landschaft und des Einflusses auf die Künstler der Renaissance ist das Val d'Orcia seit 2004 Teil der Liste der UNESCO-Stätten.

Um die Schönheit dieser Gegend zu entdecken, die die Meister der Malerei verzaubert haben, können Sie zwischen verschiedenen Routen wählen oder sich auf der klassischen Route von San Gimignano nach Siena versuchen.

Unabhängig davon, für welche Wanderung Sie sich entscheiden – sobald Sie in Kontakt mit der Natur kommen, werden Sie sich in diese Gegend Italiens verlieben.

Alberobello: Wanderung zwischen Trulli

Spaziergang durch die Straßen von Alberobello
Spaziergang durch die Straßen von Alberobello / flickr.com/photos/143134673@N07/

Die Trulli von Alberobello wurden 1996 zum Weltkulturerbe erklärt. Diese Häuser mit ihren kegelförmigen Dächern erzählen die Geschichte Apuliens.

Am besten sehen Sie die Trulli, indem Sie langsam durch die Gassen der Stadt laufen. Beginnen Sie Ihrem Spaziergang am Terrazzino Belvedere, der Ihnen einen spektakulären Blick auf die kegelförmigen, mit geheimnisvollen Symbolen aus Kalk dekorierten Dächer erlaubt. Setzen Sie ihre Route in Richtung des Viertels Aia Piccola fort, das aus etwa 400 Trulli besteht, von denen die meisten noch als Wohnhäuser genutzt werden. Hier können Sie auch das Handwerksmuseum für altes und neues Kunsthandwerk besuchen, das Produkte und Werkzeuge der Handwerkskultur und außerdem das Ölmuseum beherbergt.

Gehen Sie weiter auf die Piazza XXVII Maggio, die das Heimatmuseum beherbergt, bis Sie zur Casa D'Amore gelangen. Dieses Gebäude wurde nach Veröffentlichung des königlichen Erlasses errichtet, mit dem Alberobello von den feudalen Lehen befreit wurde. Es ist außerdem das erste Haus, das aus Mörtel gebaut wurde und nicht die klassische Trullo-Form besitzt.

Anschließend gelangen Sie zur Basilica Minore, die den Heiligen Cosma und Damiano gewidmet ist, den Schutzheiligen der Stadt. Hinter der Basilika versteckt sich das Trullo Sovrano, ein Beispiel eines fortschrittlichen Trullos mit zwei Stockwerken.

Schließen Sie Ihren Besuch im Stadtteil Monti ab, in dem sich über 1000 Trulli in sieben verschiedenen Straßen befinden, in denen auch Werkstätten von Kunsthandwerkern untergebracht sind.

Cagliari: Die Wanderung der 100 Türme

Der „Torre della Pelosa“-Turm
Der „Torre della Pelosa“-Turm / Wikimedia commons

Zu den eindrucksvollsten Routen Italiens gehört der Cento Torri, ein Wanderweg, auf dem Sie die Magie des wildesten Sardiniens entdecken können. Diese Route verläuft auf insgesamt 1284 km entlang der Küste der Insel und entstand, um die Türme aus dem Hochmittelalter bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts zu festigen und einige der vielen Küstenwege zugänglicher zu machen.

Die Türme spielten eine Schlüsselrolle in der Geschichte der Insel: Sie dienten sowohl zum Schutz vor Invasionen als auch zur Kommunikation. Ihre Bedeutung hat sie zu einem Symbol dieser Region gemacht.

Entlang der Küste können Sie unberührte Naturlandschaften bewundern, begleitet vom Rauschen des Meeres und dem Duft der mediterranen Macchia.

Genießen Sie diese Wanderung zwischen Land und Meer: ein wahres Geschenk für die Sinne.

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten