Die besten Strände mit Blauer Flagge in Italien 2021

Strände mit Blauer Flagge in Italien
Strände mit Blauer Flagge in Italien
8 Juli 2021, Redaktion

Das Meer in Italien hat von Jahr zu Jahr eine bessere Wasserqualität. Im Jahr 2021 sind daher mehrere italienische Strände zur Liste der Strände mit dem Qualitätssiegel der Blauen Flagge der FEE (Foundation for Environmental Education) hinzugekommen.

Blaue Flaggen werden an Strände auf der ganzen Welt auf der Grundlage international gültiger Kriterien vergeben. Zu den Anforderungen gehören Sauberkeit und Serviceleistungen der Badeanstalten, Wasserreinigung, Abfallmanagement, Zugang und Dienstleistungen für Behinderte, Fahrradwege und Grünflächen. In diesem Jahr ist die Zahl der mit der Blauen Flagge ausgezeichneten Strände in Italien auf 416 gestiegen, wobei sich die qualitativ hochwertigen Strände über das ganze Land verteilen, einschließlich Ligurien, Toskana und Kampanien.

Hier stellen wir Ihnen eine Auswahl der besten Strände mit Blauer Flagge in Italien 2021 vor. Lernen Sie sie kennen, indem Sie eine Ferienwohnung über Rentalia buchen.

Lerici, La Spezia

Creative Commons
Creative commons

Lerici ist ein kleines Dorf in La Spezia und wird jedes Jahr für seine Schönheit und einige der besten Strände in der Region Ligurien ausgezeichnet.

Unter den Stränden mit Blauer Flagge befindet sich Fiascherino, ein idealer Ort zum Tauchen und Schnorcheln. Der Strand mit kristallklarem Wasser und goldenem Sand ist auch ideal für Familien mit Kindern. Baia Blu, eine außergewöhnliche Bucht mit glitzerndem Wasser, ist auch ideal, um sich zu entspannen und Wassersport und andere beliebte Strandaktivitäten zu genießen.

Dies sind nur einige der vielen mit der Blauen Flagge ausgezeichneten Strände Liguriens. Für Ihren Urlaub empfehlen wir außerdem folgende Strände: Venus Azzurra, Lido, San Giorgio, Eco del Mare und Colombo.

La Sterpaia, Piombino

Creative Commons
Creative commons

Tauchen Sie ein in die Stille dieser spektakulären Landschaft in der Provinz Livorno. Der Küstenpark Sterpaia erstreckt sich über 8 km entlang der Tyrrhenischen Küste zwischen Piombino und Follonica. Die Gegend ist perfekt, um den angenehmen Kontrast zwischen der langen Küste und dem wunderschönen mediterranen Grün zu genießen. Der Sand ist sehr fein und fast weiß, während das Meer ein leuchtendes Blau mit sandigem Grund hat, ideal zum Schwimmen und Baden. In allen anderen Jahreszeiten außerhalb des Sommers können Sie sich entspannen, indem Sie am Strand entlang oder durch den dichten Kiefernwald spazieren, der diesen wunderschönen Naturpark auszeichnet.

Senigallia, Ancona

Creative Commons
Creative commons

Senigallia ist eine kleine Hafenstadt an der italienischen Adriaküste. In diesem Jahr wurde der Spiaggia di Velluto („Samtstrand“) zum besten Strand Italiens gekürt. Neben der charmanten Altstadt ist Senigallia aufgrund seiner langen goldenen Sandstrände auch einer der bekanntesten Badeorte der Region und zieht viele Besucher aus Italien und darüber hinaus an.

Agropoli, Salerno

Creative Commons
Creative commons

Die Stadt Agropoli hat in diesem Jahr viele weitere Blaue Flaggen erhalten und feiert ein großartiges Ergebnis: Zu den mit der Blauen Flagge ausgezeichneten Stränden gehören Trentova mit seinen wunderschönen Farben, die für Paare und Familien geeignet sind, sowie der berühmte Lungomare San Marco. In dieser Gegend finden Sie viele Unterkünfte, aber auch Bars, Restaurants und trendige Cafés. Aus all diesen Gründen bleibt dies eine der beliebtesten und lebhaftesten Gegenden dieser Stadt. Ein Spaziergang entlang der Promenade bietet Ihnen auch einen spektakulären Blick auf den Torre San Marco am Ende der Altstadt.

Sant'Antioco, Carbonia-Iglesias

Flickr
Flikr

Die Insel Sardinien ist eine der schönsten Gegenden Italiens und bekannt für ihre schönen Strände. Unter den mit der Blauen Flagge ausgezeichneten Stränden der Insel möchten wir den Strand von Maladroxia in Sant'Antioco hervorheben, der größten Insel in der Region Sulki im Süden Sardiniens.

Am Strand von Maladroxia ist der Sand weiß und weich, der Meeresboden ist flach und das Wasser ist kristallklar, ein wahres Schauspiel der Ruhe und der Natur, wo Sie sich entspannen und das Meer mit Ihrer Familie genießen können.

Eines der Dinge, die diesen Strand der Blauen Flagge würdig machen, ist, dass der Strand mit zahlreichen Dienstleistungen ausgestattet ist, von einem großen Parkplatz bis zum Verleih von Tretbooten und Schlauchbooten, sowie Bars, Restaurants und Kiosken, die sich hinter dem Strand im kleinen Dorf Maladroxia befinden.

Wenn Sie nach einem Tag am Strand einen Spaziergang machen möchten, empfehlen wir Ihnen, den nahegelegenen Hügel zum Nuraghe s'Ega Marteddu hinaufzugehen, der die Gegend überblickt und von dem aus man einen schönen Panoramablick über den größten Teil des Golfs von Palmas hat.

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten