3 italienische Orte für einen erholsamen Urlaub

Guglielmo Giambartolomei / Virginia Scarsi / Unterillertaler
Guglielmo Giambartolomei / Virginia Scarsi / Unterillertaler
5 August 2020, Redaktion

Italien ist bekannt für seine außergewöhnliche Schönheit. Die britische Tageszeitung The Guardian hat kürzlich drei besondere italienische Reiseziele in einem Artikel über die entspannendsten und friedlichsten Orte Italiens erwähnt. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Gadertal, Roero im Piemont und der Maremma in der Toskana. Werfen wir einen Blick auf diesen idyllischen Urlaubsorte!

Gadertal, Südtirol

Unterillertaler / CC BY-SA 3.0
Unterillertaler / CC BY-SA 3.0

Das Gadertal in Südtirol ist ein Urlaubsort für Bergliebhaber. In dieser Gegend stechen die bezaubernden Gipfel der Dolomiten hervor, die ein beliebtes Ziel für Wintersportler sind. Der Sommer bietet jedoch auch wunderbare Wander- und Radwege abseits der Massen, ganz zu schweigen von köstlichen regionalen Produkten.

Maremma, Grosseto

Guglielmo Giambartolomei / 4.0 Internazionale
Guglielmo Giambartolomei / 4.0 Internazionale

An der Küste hebt der Guardian das Maremma-Gebiet der toskanischen Küste hervor. Der Naturpark Maremma ist nur einen Steinwurf vom ehemaligen Fischerdorf Castiglione della Pescaia entfernt. Für diejenigen, die das Meer lieben, ist dies der perfekte Urlaubsort. Besichtigen Sie auch Punta Ala, eine der schönsten Küstenstädte der Region.

Roero, Piemont

Virginia Scarsi / 3.0 Unported
Virginia Scarsi / 3.0 Unported

Abschließend erwähnt der Guardian Roero in der Provinz Cuneo. In dieser üppig grünen Umgebung können Sie sogar zwischen den Weinbergen campen, während ein Besuch der schönen Stadt Bra sowie eine Besichtigung der kleinen Geschäfte in der Altstadt empfohlen werden.

Originalartikel: Le località italiane omaggiate dal “Guardian” per bellezza e relax (siviaggia.it)

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten