So beugen Sie Wohnungseinbrüchen diesen Sommer in Italien vor

robo-vivienda-gtres.jpg
Einbrecher beim Versuch, ein Fenster aufzuhebeln / Gtres
7 August 2019, Redaktion

Um nicht zu einem leichten Ziel für Einbrecher zu werden, kann man eine Reihe von einfachen Maßnahmen ergreifen. Dazu gehört z. B., in den sozialen Netzwerken nicht zu verkünden, dass man in den Urlaub fährt oder die Nachbarn zu bitten, nach der Post zu sehen.

Tipps, um Einbrüche zu verhindern

  • Geben Sie in den sozialen Netzwerken nicht bekannt, dass Sie in den Urlaub fahren. Laden Sie keine Fotos oder Videos Ihres Zuhauses hoch, die eventuelle Schwachstellen aufzeigen könnten.
  • Bitten Sie Ihre Nachbarn, nach Ihrer Post zu sehen.
  • Lassen Sie keine Wäsche zum Trocknen an der Außenfassade hängen.
  • Verwenden Sie Zeitschaltuhren, damit einige Lampen zu bestimmten Uhrzeiten eingeschaltet werden.
  • Bewahren Sie Wertsachen in einem Safe auf.
  • Installieren Sie eine Alarmanlage.
  • Schließen Sie Türen und Fenster sorgfältig und bringen Sie Gitter, Rollläden usw. an.

Was tun bei einem Wohnungseinbruch in Italien?

Sollten diese Empfehlungen nicht ausreichen und es wurde bei Ihnen eingebrochen, sollten Sie als erstes die Polizei verständigen (Notrufnummer: 112). Anschließend müssen Sie eine Liste erstellen – die später erweitert werden kann – und alle gestohlenen Gegenstände aufführen. Sie müssen für jeden Gegenstand mittels entsprechender Unterlagen nachweisen, dass er Ihr Eigentum ist und welchen Wert er hat. Dies beschleunigt auch das Verfahren mit Ihrer Hausratversicherung, die Sie als nächstes informieren sollten. Beschädigte Gegenstände können auch reklamiert werden. In jedem Fall sollten Sie jedoch einen Blick auf Ihre Versicherungspolice werfen, um sich zu vergewissern, welche Schäden von Ihrer Versicherung gedeckt werden und welche nicht.

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten