Italiens schönste Küstenstädte und Ferienorte

Schöne Strandstädte in Italien
19 Juli 2021, Redaktion

Die Rangliste des Legambiente e Touring Club der schönsten Küstenstädte und Ferienorte Italiens, auf Italienisch „Mare più bello“, ist da. Dieses jährlich erstellte Ranking bewertet die schönsten und nachhaltigsten Badeorte Italiens und konzentriert sich auf Strandorte in Italien sowie einige unentdeckte italienische Küstenorte. Lassen Sie uns herausfinden, welche Strände die besten sind.

Welche ist die schönste Küste in Italien? Das Ranking der besten Badeorte Italiens 2021 bietet einen Überblick über 45 der schönsten Küstenorte, ausgewählt aus 98 Urlaubsorten, die auf der Grundlage der von Legambiente gesammelten Daten zu Umweltfreundlichkeit und Qualität der Gastfreundschaft bewertet wurden. Sardinien war in diesem Jahr die am meisten ausgezeichnete Region, aber auch die Toskana, Apulien, Kampanien und Sizilien erhielten wichtige Auszeichnungen.

Hier sind die Top 10 der schönsten Küstenstädte und Ferienorte Italiens, die von Legambiente e Touring Club für den Sommer 2021 vorgestellt wurden:

  1. Die Maremma in der Toskana
  2. Baunei auf Sardinien
  3. Cilento Antico
  4. Die Küste von Chia
  5. Die Insel Capraia
  6. Baronia di Posada und Nationalpark Tepilora
  7. Die Insel Salina
  8. Capo Testa
  9. Die Insel Giglio
  10. Cinque Terre
Maremma, Toskana
Maremma, Toskana
Pixabay
Baunei
Baunei
Flikr
Capo Testa
Capo Testa
Wikimedia commons
Cinque Terre
Cinque Terre
Pixabay
Referrer media
Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten