Das Fiat-Werk in Turin hat eine Rennstrecke auf dem Dach

fiat wikimedia commons.jpg
Das ehemalige Fiat-Werk Lingotto hat eine eigene Teststrecke auf dem Dach / Wikimedia commons
13 Juni 2019, Tom Beck

Turin ist eine wunderschöne italienische Stadt mit bekannten Sehenswürdigkeiten wie dem Palazzo Reale oder der Mole Antonelliana. Wenn Sie jedoch auf der Suche nach ungewöhnlichen oder alternativen Aktivitäten in Turin sind, sollten Sie das Fiat-Werk Lingotto besichtigen. Dort wurden von 1923 bis 1982 Fiat hergestellt; mittlerweile ist die Autofabrik geschlossen. Das Lingotto-Gebäude wurde renoviert und in einen Geschäftskomplex mit Hotels und einem Einkaufszentrum verwandelt. Das besondere Merkmal ist die Rennstrecke auf dem Dach.

Das Fiat-Werk Lingotto wurde 1916 vom Architekten Giacomo Mattè-Trucco auf eine ganz besondere Art und Weise entworfen, nämlich so, dass jeder Schritt im Herstellungsprozess eines Autos dort durchgeführt werden konnte. Das Werk lag in der Nähe der Bahngleise, so dass die Rohstoffe direkt vor die Werkstore geliefert werden konnten. Der Fertigungsprozess der Fiat-Autos begann in den unteren Stockwerken. Das Werk verfügt über eine gewundene, interne Rampe, so dass die Autos während der verschiedenen Produktionsstufen von einem zum nächsten Stockwerk gefahren werden konnten. Schließlich wurden die fertigen Autos in die oberste Etage gebracht – auf das Dach des Gebäudes, wo es eine Rennstrecke gibt, um die Autos zu testen, bevor sie in die Ausstellungsräume zum Verkauf gebracht wurden.

ramp_wikimedia_commons.jpg
Die Rampe im Inneren des Werkes diente zum Transport der Autos auf das Dach / Wikimedia commons

Sie erkennen diese Fiat-Teststrecke auf dem Dach des Werksgebäudes womöglich aus dem 1969 gedrehten Film „Charlie staubt Millionen ab“ mit Michael Caine wieder, der in Turin gedreht wurde. Einer der Drehorte für die Verfolgungsjagd mit den Minis am Ende des Films war das Turiner Fiat-Werk.

So kommen Sie auf das Dach des Fiat-Werkes

Leider können Sie nicht auf der Teststrecke fahren, aber immerhin können Sie sie besichtigen. Begeben Sie sich dazu zum riesigen Lingotto-Gebäude direkt neben der Metrostation Lingotto.

Um auf das Dach zu gelangen, müssen Sie im Kunstmuseum Pinacoteca Agnelli den Aufzug nehmen. Der Eintritt kostet etwa 8 Euro. Dort angekommen können Sie die spektakuläre Aussicht auf die Stadt Turin genießen und natürlich die architektonisch beeindruckende Teststrecke.

Leider gibt es keine Besichtigungstouren, die an die glorreiche Zeit dieses Fiat-Werkes um 1929 erinnert. Wenn Sie jedoch mehr über die Geschichte der Automobilbranche in Turin erfahren möchten, können Sie das nahe gelegene Automobilmuseum, das Museo Nazionale dell'Automobile, besichtigen, das zu den besten Museen Italiens zählt.

Immobilien bei idealista kaufen

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten