In diesen Städten ist Luxus am teuersten

In Hongkong kostet Luxus am meisten; Mailand auf Platz 19

Mailand gehört zu den teuersten Städten für Luxusliebhaber / Gtres
Mailand gehört zu den teuersten Städten für Luxusliebhaber / Gtres
5 Februar 2020, Redaktion

Die Schweizer Bank Julius Bär hat untersucht, in welchen Städten der Welt der Luxus am meisten kostet. Hier stellen wir Ihnen die Liste der teuersten Reiseziele für Luxusliebhaber vor – ganz gleich, ob Ihnen die Kosten egal sind oder Sie auf Ihren Geldbeutel achten möchten.

Hongkong liegt an 1. Stelle, und um ehrlich zu sein, überrascht dies nicht. Es ist weithin bekannt, dass das Leben in dieser asiatischen Großstadt teuer ist, was von diesem Ranking nur bestätigt wird.

Shanghai belegt den 2. Platz, gefolgt von Tokio auf dem 3. Platz. Die Podiumsplätze dieses Rankings werden somit von asiatischen Städten dominiert.

Auf 4. Platz liegt New York, gefolgt von Singapur und Los Angeles. An 7. Stelle steht London, an 8. Taipeh und an 9. Zürich.

Die Plätze 10, 11 und 12 werden von München, Bangkok und Paris belegt. Es folgen Miami auf dem 13., Wien auf dem 14. und Sydney auf dem 15. Platz.

An 16. Stelle liegt Rio de Janeiro, an 17. Stelle Dubai und an 18. Stelle Mexiko-Stadt.

Auf dem 19. Platz landet die teuerste italienische Stadt: Mailand. Die Dienstleistungen rund um Schönheit sind teuer in dieser Modemetropole und der Markt für Luxusimmobilien erholt sich langsam wieder, insbesondere in Gebieten wie Porta Romana, Castello, Pagano, Magenta, Sant'Ambrogio und Brera.

An 20. Stelle steht Manila, an 21. Stelle Vancouver, an 22. Stelle Jakarta, an 23. Stelle Moskau, an 24. Stelle Barcelona, an 25. Stelle Istanbul, an 26. Stelle Frankfurt, an 27. Stelle Johannesburg und an 28. Stelle Mumbai.

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten