Der Vorvertrag beim Immobilienkauf in Italien – vom Notar erklärt

Was ist der „compromesso“ beim Immobilienkauf in Italien? / Gtres
Was ist der „compromesso“ beim Immobilienkauf in Italien? / Gtres
29 Januar 2019, Redaktion

Die Notarin Valentina Rubertelli erklärt uns, was der Vorvertrag in Italien ist, der auch als „compromesso“ bekannt ist, und welche Sicherheiten er Ihnen bietet, wenn Sie sich für seinen Abschluss an einen Notar wenden.

„Der Vorvertrag“, so die Notarin Rubertelli, „ist ein bilateraler Vertrag zwischen Käufer und Verkäufer, in dem sich beide gegenseitig dazu verpflichten, die Immobilie zu kaufen bzw. verkaufen, und zwar zu dem im Vertrag aufgeführten Preis und den darin enthaltenen Bedingungen.“

Muss der Vorvertrag vor einem Notar abgeschlossen werden? „Das italienische Gesetz verlangt nicht, dass man den Vorvertrag vor einem Notar abschließen muss. Wenn das Objekt des Vertrages ein Objekt ist, genügt die einfache Schriftform.“

Allerdings bietet der Vorvertrag, wenn er vor dem Notar geschlossen wird, dem Käufer einige Sicherheiten. „Der Notar überprüft, ob der Verkäufer auch tatsächlich rechtlich dazu befugt ist, die Immobilie zu verkaufen, indem er entsprechende Anfragen beim Grundbuchamt stellt.“ Prüfen Sie außerdem, ob der aktuelle Eigentümer alle Gemeinschaftskosten gezahlt hat und ob sämtliche Einrichtungen den neuesten Standards entsprechen. „Sobald der Vorvertrag unterschrieben ist, könnten Probleme auftauchen, die anschließend kaum noch zu lösen sind.“

Einschreibung des Vorvertrages im Immobilienregister

„Nur der notariell beglaubigte Vorvertrag“, fügt Rubertelli hinzu, „ermöglicht es Ihnen, den Vertrag im Immobilienregister einschreiben zu lassen. Dies ist etwas anderes als ihn registrieren zu lassen. Durch die Einschreibung hissen Sie quasi eine rote Fahne auf dem Grundstück, um Dritten mitzuteilen, dass das Grundstück von Ihnen für den vom Gesetz vorgesehenen Zeitraum (über 3 Jahre lang) reserviert wurde. Dies bedeutet, dass der Verkäufer in dieser Zeit die Immobilie nicht an einen Dritten verkaufen kann. Im Falle einer Zwangsvollstreckung hat die Einschreibung des Vorvertrages Vorrang.“

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten