Als Ausländer eine Hypothek in Italien aufnehmen

So beantragen Sie eine Hypothek für den Immobilienkauf in Italien
So beantragen Sie eine Hypothek für den Immobilienkauf in Italien
30 August 2021, Redaktion

Wenn Sie vorhaben, eine Immobilie in Italien zu kaufen, benötigen Sie wahrscheinlich eine Hypothek. Als Ausländer in Italien variieren die Bedingungen für die Beantragung je nachdem, ob Sie in Italien ansässig sind oder nicht. Wer als Ausländer eine Hypothek in Italien aufnehmen möchte, muss in der Regel mehr Unterlagen vorlegen. Heute konzentrieren wir uns darauf, wie Ausländer mit Wohnsitz in Italien eine Hypothek aufnehmen können. Was muss ich tun, um eine Hypothek in Italien zu beantragen? Mit Hilfe von Telemutuo geben wir Ihnen alle Antworten.

So beantragen Sie eine Hypothek in Italien

Bei den meisten Banken in Italien erfolgt die Beantragung einer Hypothek in 3 Phasen:

  1. Kunden- und Bonitätsstudie: Sie müssen der Bank verschiedene Unterlagen vorlegen, einschließlich Ihres Personalausweises oder Reisepasses, des Immobilienkaufvertrags, eines Einkommensnachweises (normalerweise Ihre letzten 3 Gehaltsabrechnungen und Steuerbescheinigungen), einer Kreditauskunft und eines Nachweises Ihrer aktuellen Adresse. Ihre Bonität sowie Ihre persönliche Einkommenssituation werden geprüft, um die Tragfähigkeit Ihres Hypothekenantrags zu beurteilen.
  2. Immobilienbewertung durch ein unabhängiges Unternehmen: Dieses Unternehmen wird von der Bank ausgewählt und schätzt den Wert der Immobilie, um seine Beleihbarkeit als Garantie für das Darlehen zu bescheinigen.
  3. Abschluss des Hypothekenantragsverfahrens: Wenn die Bewertung den von der Bank festgelegten Kriterien entspricht und die Bank überzeugt ist, dass Ihr Antrag ein geringes Risiko darstellt, können Sie mit dem Kauf fortfahren und die Hypothek unterzeichnen.

Es ist wichtig zu beachten, dass dies ein ziemlich komplexer Prozess ist, der durchschnittlich zwischen 20 und 60 Tage dauert. In einigen Fällen ist es dem potenziellen Käufer unmöglich, rechtzeitig einen Darlehensvertrag zu unterzeichnen, um den Kaufprozess abzuschließen.

Aus diesem Grund erlauben einige Banken ihren Kunden, eine Hypothek mit Vorabgenehmigung zu beantragen, ohne Kosten und Einschränkungen für den Kunden, die bis zu sechs Monate gültig ist, damit der Kunde bei der Besichtigung der Immobilie bereits die Sicherheit hat, über die notwendige Finanzierung zu verfügen.

Wie viel Geld können Sie leihen?

Aber wie viel Geld kann Ihnen eine italienische Bank für Ihre Hypothek leihen? Sehen wir uns verschiedene Fälle anhand einer Simulation an, die vom Telemutuo-Studienzentrum durchgeführt wurde.

Situation 1: ein Haushalt mit durchschnittlichem Einkommen

Ausgehend von einem 3-Personen-Haushalt mit 2 Durchschnittseinkommen und einem monatlichen Nettoeinkommen von insgesamt 2.800 Euro (ohne offene Verpflichtungen wie sonstige Kredite) sind die meisten Banken bereit, eine Hypothek mit einer Rate von höchstens 840 Euro pro Monat zu vergeben. Dieser Betrag entspricht etwa einem Drittel des verfügbaren Nettoeinkommens bei einem Resteinkommen von 1.960 Euro, das zur Deckung der laufenden Ausgaben des Haushalts ausreicht. In diesem Fall beträgt der erzielbare Betrag für eine Vorabgenehmigung etwa 180.000 Euro, die in 20 Jahren zurückzuzahlen sind.

Situation 2: ein Haushalt mit hohem Einkommen

Bei einer Familie mit hohem Durchschnittseinkommen (4.800 Euro netto pro Monat) ohne offene Verpflichtungen kann die maximal erzielbare Monatsrate knapp 1.500 Euro betragen. Bei einer maximalen Rate von rund 30 % des verfügbaren Einkommens ist es denkbar, in 25 Jahren eine vorbewilligte Hypothek von rund 310.000 Euro zurückzuzahlen.

Situation 3: eine alleinstehende Person mit geringem Einkommen

Für einen alleinstehenden Wohnungssuchenden, sei es Erst- oder Zweitwohnung, mit einem durchschnittlichen Einkommen, das es ihm erlauben würde, in einer Großstadt zu leben (Netto-Monatsgehalt von 1.600 Euro), können wir hingegen von einem Maximum von 480 Euro ausgehen, was ihm ermöglichen würde, ein Hypothekendarlehen in Höhe von rund 125.000 Euro aufzunehmen, das in 25 Jahren zurückgezahlt werden soll.

Situation 4: eine alleinstehende Person mit hohem Einkommen

Für eine alleinstehende Person mit einem mittleren bis hohen Einkommen von rund 2.800 Euro im Monat kann eine maximale Rate von 850 Euro angenommen werden (sofern keine anderen Verpflichtungen bestehen). In diesem Fall beträgt die aufzunehmende Hypothek rund 220.000 Euro, die über 25 Jahre getilgt werden.

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten