Wie Sie ein Bankkonto in Italien eröffnen

Ein Bankkonto in Italien eröffnen
Ein Bankkonto in Italien eröffnen
13 April 2018, Redaktion

Wenn Sie vorhaben sollten, Ihren Wohnsitz dauerhaft nach Italien zu verlegen, selbst wenn es sich dabei nur um einige Monate handeln sollte, ist es ratsam, ein Konto bei einer italienischen Bank zu eröffnen. Dies ist in Italien nicht immer einfach, denn bei vielen Banken können Sie kein Konto eröffnen, wenn Sie nicht offiziell in Italien gemeldet haben und die entsprechende Anmeldebescheinigung vorlegen können. In diesem Artikel erklären wir Ihnen jedoch alles Schritt für Schritt, damit Ihr Start in ein neues Leben in Italien nicht zu einem Albtraum wird.

Ein Bankkonto als Ausländer ohne Wohnsitz in Italien eröffnen

Wenn Sie nicht in Italien gemeldet sind, d. h. keine Anmeldebescheinigung vom örtlichen Einwohnermeldeamt haben, können Sie bei den italienischen Banken ein conto estero oder conto internazionale eröffnen. Bei dieser Art von Konto fallen höhere Gebühren an, allerdings sind die Überweisungskosten für Geldtransfers ins Ausland billiger. Für die Eröffnung dieses Kontos müssen Sie lediglich einen gültigen Reisepass oder Personalausweis vorlegen.

Ein Bankkonto als Ausländer mit festem Wohnsitz in Italien eröffnen

Wenn Sie in Italien einen gemeldeten Wohnsitz haben, können Sie ein ganz normales Bankkonto eröffnen. Dabei können Sie zwischen einem Girokonto, einem gemeinsam genutzten Konto oder speziellen Konten für Frauen, Familien mit Kindern oder Studenten wählen. Dazu müssen Sie Ihren Reisepass oder Personalausweis, Ihre italienische Steuernummer (codice fiscale) und eine aktuelle Rechnung oder ein sonstiges Dokument vorlegen, das Ihren Wohnsitz in Italien belegt.

Das Konto ist unmittelbar nach der Eröffnung schon aktiv. Die Bank wird Ihnen außerdem eine EC-Karte aushändigen, die Sie ihn ganz Italien nutzen können, um zu bezahlen oder Geld abzuheben. Der Großteil der Banken bietet auch Online-Banking an, so dass Sie jederzeit auf Ihr Konto zugreifen und Ihren aktuellen Kontostand abrufen sowie Rechnungen bezahlen oder Überweisungen vornehmen können. Poste Italiane, Unicredit und Banca Intesa San Paolo gehören zu den am weitesten verbreiteten Banken Italiens.

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten