Ferienwohnungen auf Sardinien: Wo investieren

Welche Gegenden auf Sardinien sind bei Urlaubern am beliebtesten?
Welche Gegenden auf Sardinien sind bei Urlaubern am beliebtesten? / Foto von Massimo Virgilio auf Unsplash
22 April 2021, Redaktion

Eine im Juni 2018 gegründete Verwaltungsgesellschaft für die Vermietung von Ferienhäusern auf Sardinien, Estay, hat einen Bericht erstellt, um die Arten von Immobilien und die attraktivsten Gebiete für den Sommer 2021 zu ermitteln und eine Analyse des Potenzials von Ferienhäusern auf Sardinien durchzuführen. Wenn Sie vorhaben, eine Immobilie auf Sardinien zu kaufen und sie an Urlauber zu vermieten, um ein zusätzliches Einkommen zu erzielen, sollten Sie sich auf die folgenden Gegenden konzentrieren, wenn Sie in Ferienwohnungen in Italien investieren möchten.

„Auf Sardinien gibt es etwa 300.000 Zweitwohnungen“, heißt es im Bericht von Estay, „und sie haben das Potenzial, einen Umsatz von bis zu 6 Milliarden Euro zu erzielen. Die Rendite der Immobilien variiert je nach Art der Immobilie und des Standorts. Nach Schätzungen von Estay kann beispielsweise eine Immobilie in Cagliari in der Hauptsaison einen 20 bis 30% höheren Nettogewinn erzielen als eine herkömmliche Vermietung.

Nach den Beobachtungen und Analysen von Estay ist es nicht nur die Größe, die den Ertrag einer Immobilie beeinflusst, sondern auch die Art der Immobilie. In städtischen Zentren, zum Beispiel in Cagliari, wo der Immobilienmarkt in den letzten Jahren stetig gewachsen ist, garantieren kleine Wohnungen wie Zwei- und Dreizimmerwohnungen ein gutes Einkommen.

In Bezug auf die Küstengebiete sind Villasimius und Costa Rei die Standorte mit dem größten Renditepotenzial und daher beliebte Investitionsgebiete. Der Markt bewegt sich jedoch auch in den Gebieten Chia und Santa Margherita di Pula. In diesen Gebieten kann eine Ferienhaus mit Pool in der Nähe des Meeres in einer relativ kurzen Saison von 4 bis 5 Sommermonaten sehr hohe Gewinne erzielen.

Ein Ort, der im Massentourismus noch nicht allzu beliebt ist, aber dank seiner großen Auswahl an Stränden und der unberührten Natur, die sie umgibt, ein großes Entwicklungspotential hat, ist Torre dei Corsari in der Region Arbus. „Hier kann man immer noch gute Geschäfte machen und zu günstigen Konditionen kaufen. Unter anderem gibt es einen sehr interessanten Tourismusentwicklungsplan für dieses Gebiet, daher bin ich überzeugt, dass die in diesem Gebiet getätigten Investitionen in einigen Jahren recht profitabel sein werden“, erklärt Michelangelo Soru, Mitbegründer von Estay.

Ein weiteres sehr interessantes Investitionsgebiet ist Sulcis-Iglesiente, wo Estay mit Blick auf die Urlaubssaison 2021 ein Büro eröffnet hat. „Diese Gegend ist zwar nicht sehr beliebt, dafür kann mit einer Immobilieninvestitionen und einem guten Management ein sehr hoher Gewinn erzielt werden.“

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten