Coronavirus: Regeln für den Sommerurlaub in Italien 2020

Foto von Mike Swigunski auf Unsplash
Foto von Mike Swigunski auf Unsplash
16 Juni 2020, Emma Donaldson

Italien lockert nach der COVID-19-Pandemie langsam aber sicher die Corona-Beschränkungen, um den Weg für die „neue Normalität“ zu ebnen. Nachdem die Grenzen am 3. Juni 2020 nach fast dreimonatiger landesweiter Ausgangssperre wieder geöffnet wurden, werfen wir hier einen Blick auf die wichtigsten Aspekte, die für den Urlaub im Sommer 2020 in Italien zu beachten sind.

Wer darf nach Italien einreisen?

Italien hat seine Grenzen am 3. Juni nur für EU-Länder, Länger des Schengen-Raums, Großbritannien, Andorra und Monaco geöffnet. An diesem Tag wurden auch die Grenzen zur Vatikanstadt und nach San Marino geöffnet. Dies bedeutet, dass Reisende, die aus diesen Ländern nach Italien kommen, sich nicht in Quarantäne begeben müssen, es sei denn, sie waren in den 14 Tagen vor der Einreise nach Italien in einem anderen Land. Dabei ist wichtig zu beachten, dass die Reisebeschränkungen von Ihrem Ursprungsort abhängen oder wohin Sie reisen, und nicht von Ihrer Staatsangehörigkeit.

Italienische Staatsbürger, die ins Ausland reisen, müssen sich bei ihrer Rückkehr aus diesen Ländern ebenfalls nicht in Quarantäne begeben. Die italienische Regierung hat auch jeden möglichen Versuch, unterschiedliche Beschränkungen in den verschiedenen Regionen Italiens anzuwenden, abgelehnt, so dass diese Regeln im ganzen Land gelten.

Wann dürfen Touristen aus anderen Ländern nach Italien reisen?

Personen, die aus anderen Ländern anreisen, die oben nicht erwähnt wurden, müssen etwas länger warten, bevor sie Italien besuchen können. Laut einer Regierungsverordnung dürfen Besucher von außerhalb der oben genannten Länder zunächst erst am 15. Juni nach Italien einreisen. Da jedoch noch keine detaillierten Pläne dazu vorliegen, wurde dieses Datum bereits mehrmals verschoben.

Sind in Italien Strände, Hotels und Restaurants geöffnet?

Italien ist am 18. Mai in die Phase 2 des Exit-Plans übergetreten. Die Lockerungen der Corona-Beschränkungen in dieser Phase erlaubt die Wiedereröffnung von Stränden, Restaurants, Bars, Hotels und Cafés mit strengen Kapazitäts- und Hygienevorschriften. Beachten Sie jedoch, dass die Einschränkungen jederzeit wiederhergestellt werden können, sollte sich die epidemiologische Situation des Coronavirus verschlechtern.

Hygiene- und Sicherheitsvorschriften

Viele Regierungen raten weiterhin von nicht notwendigen Reisen ins Ausland ab und werben für den Urlaub im eigenen Land. Sollten Sie sich diesen Sommer dennoch für einen Urlaub in Italien entscheiden, müssen Sie sich an die geltenen Hygiene- und Sicherheitsvorschriften halten. Um eine zweite Welle der COVID-19-Pandemie zu verhindern, hat die italienische Regierung verschiedene Maßnahmen zur Gewährleistung maximaler Hygiene sowie andere Richtlinien festgelegt, die Sie vor der Planung Ihres Sommerurlaubs in Italien berücksichtigen sollten.

  • Reisen zwischen den italienischen Regionen sind jetzt zulässig. Interregionale Reisen können durch Maßnahmen in Bezug auf bestimmte Gebiete des Staatsgebiets entsprechend dem spezifischen Gesundheitsrisiko des Gebiets eingeschränkt werden. Daher ist es eine gute Idee, sich über die örtlichen Richtlinien zu informieren, bevor Sie in eine andere Regionen reisen.
  • Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, ist seit dem 4. Mai 2020 das Tragen von Atemschutzmasken in geschlossenen Räumen, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind, einschließlich öffentlicher Verkehrsmittel, und in allen Fällen, in denen der erforderliche Sicherheitsabstand von 2 Metern nicht eingehalten werden kann, obligatorisch. Diese Maßnahme wird voraussichtlich solange gelten, bis ein wirksamer Impfstoff verfügbar ist.
  • Alle Dienstleistungen, einschließlich Geschäfte, Bars, Restaurants, müssen Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen gemäß den Angaben der Behörden durchführen, und in kleineren Räumen wird eine maximale Kapazität festgelegt.
Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten