Die schönsten Orte der Toskana im Herbst 2019

Nutzen Sie den Herbst 2019 für einen Urlaub in der Toskana
Nutzen Sie den Herbst 2019 für einen Urlaub in der Toskana
13 November 2019, Redaktion

Der Herbst ist eine Jahreszeit, in der alles langsam geschieht. Das Laub der Bäume wechselt langsam seine Farbe, fällt von den Ästen und breitet sich wie ein bunter Teppich auf dem Boden aus. Auch die Tiere bereiten sich langsam auf ihren Winterschlaf vor.

Ein Ort, an dem Sie den Herbstzauber 2019 so richtig genießen können, ist die Toskana – Wiege der Kunst, Sprache und Schönheit. In dieser atemberaubenden Gegend wechseln sich sanfte Hügel mit idyllischen Dörfern ab und das Leben verläuft ohne Hast.

Gönnen Sie sich dieses Jahr einen entspannten Urlaub, ein Geschenk für die 5 Sinne, um die verborgenen Schätze der Toskana zu entdecken.

Collodi: Reise in das Dorf von Pinocchio

Der Pinocchio-Park in Collodi / Wikimedia commons
Der Pinocchio-Park in Collodi / Wikimedia commons

Collodi, ein zu Pescia gehörendes Dorf in der Provinz Pistoia, ist ein niedliches mittelalterliches Dorf, das eng mit Carlo Lorenzini, dem Autor der „Abenteuer von Pinocchio“ verbunden ist. Er verbrachte hier einen Teil seiner Kindheit und nahm den Nachnamen „Collodi“ an.

Als Hommage an den Schriftsteller wurde 1956 ein Park geschaffen, an dem die Geschichte von Pinocchio zum Leben erweckt wird. Die Besucher werden in seine magische Welt versetzt, in der Kunst und Natur zu einem einzigartigen Kunstwerk verschmelzen.

Der Herbst ist die perfekte Jahreszeit, um einen Ausflug in dieses Dorf zu unternehmen, das für sein nachhaltiges und hochqualitatives Angebot die Orange Flagge des Touring Club Italiano erhalten hat.

Bolgheri: Natürlich poetisch

Das Schloss der Adelsfamilie Conti della Gherardesca / Wikimedia commons
Das Schloss der Adelsfamilie Conti della Gherardesca / Wikimedia commons

In der Maremma von Livorno, umgeben von grünen Hügeln, erhebt sich Bolgheri, das als kleines Lehen der Adelsfamilie Conti Della Gherardesca entstand und sich zu einem wichtigen Zentrum der Weinproduktion entwickelte.

An der Burg, dem Wahrzeichen des Dorfes, beginnt eine lange Zypressenallee, die durch den Dichter Giosuè Carducci berühmt wurde, der einen Teil seiner Kindheit an diesem Ort verbrachte und dort sein berühmtes Gedicht „Davanti a San Guido“ schrieb.

Die Gegend bietet sich auch für eine angenehme Radtour an, um die Farben der herbstlichen Landschaft voller warmer Gelb- und Brauntöne zu bewundern.

Die Herbstmonate sind gleichzeitig auch die besten für Weinliebhaber: Die Ernte bietet ausgezeichnete Weine mit geschützter Ursprungsbezeichnung wie Sassicaia, Grattamacco, Ornella und Masseto, die perfekt mit den kulinarischen Spezialitäten der regionalen Küche harmonieren.

Anghiari: Entspanntes Leben

Blick auf die Landschaft der Toskana / Wikimedia commons
Blick auf die Landschaft der Toskana / Wikimedia commons

Anghiari liegt In der Provinz Arezzo und wird in der Liste der schönsten Dörfer Italiens geführt. Es wurde vom Touring Club Italiano mit der Orangenen Flagge und dem Titel „Città Slow“ (entspannte Stadt) ausgezeichnet.

Dieses idyllische Dorf beherbergt zahlreiche Denkmäler, Kirchen und Paläste, die die Geschichte eines historischen Wegpunktes und des Zusammentreffens verschiedener Zivilisationen erzählen. Sein Ruhm beruht tatsächlich auf einer berühmten Schlacht von 1440, als das Heer aus Florenz gegen die Truppe aus Mailand kämpfte. Sie wurde später von Leonardo da Vinci gemalt.

Schlendern Sie durch die Gassen dieses Dorfes und entdecken Sie die Schätze der Kunst und die Panorama-Punkte, von denen Sie die herrliche Landschaft genießen können, die diesen Ort umgibt, an dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Ein Geschenk für die Augen und ein Allheilmittel für den Geist.

San Quirico d'Orcia: Harmonische Schönheit

Das Orciatal / Wikimedia commons
Das Orciatal / Wikimedia commons

Auf einem Hügel in der bezaubernden Provinz Siena liegt San Quirico d'Orcia, ein altes mittelalterliches Dorf, wahrscheinlich etruskischen Ursprungs, das noch einen Großteil seiner Stadtmauern aus dem 15. Jahrhundert bewahrt.

San Quirico ist der ideale Ausgangspunkt, um das Val d'Orcia zu entdecken: Weizenfelder, sanfte Hügel, Zypressen, alte Bauernhäuser und abgelegene Landhäuser bestimmen die Landschaft. Es ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und wenn Sie einmal dort gewesen sind, werden Sie wissen, warum.

Genießen Sie im Herbst ein Glas des ausgezeichneten regionalen Weins und probieren Sie die kulinarischen Köstlichkeiten dieser idyllischen Gegend.

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten