Die 5 grünsten Städte Italiens

Die grünsten Städte Italiens 2019
Die grünsten Städte Italiens 2019
14 November 2019, Redaktion

Welche sind die grünsten Städte Italiens? Hier die Ergebnisse des Ecosistema Urbano-Rankings, das von Legambiente e Ambiente Italia erstellt wurde.

Die Studie misst das Bewusstsein für die Umwelt von 104 italienischen Städten und zeigt, dass, wenn Sie in einer Stadt leben möchten, in der man unbesorgt durchatmen kann und die das Ökosystem respektiert, Sie nach Trentino-Südtirol ziehen sollten. Die grünste Stadt Italiens ist Trient, Bozen landet auf dem dritten Platz. Mantua in der Lombardei sichert sich den zweiten Platz.

Mailand landet im Ranking der grünsten Städte Italiens auf dem 32. Platz / Pexels
Mailand landet im Ranking der grünsten Städte Italiens auf dem 32. Platz / Pexels

Mailand ist „grüner“ als Rom und landet auf dem 32. Platz, hat sich jedoch um neun Positionen verschlechtert. Die italienische Hauptstadt erreicht hingegen den 89. Platz.

Rom belegt nur den 89. Platz, weit hinter Mailand / Wikimedia
Rom belegt nur den 89. Platz, weit hinter Mailand / Wikimedia

Das untere Ende der Liste wird von sizilianischen Städten dominiert, Schlusslicht ist Catania. Vibo Valentia und Syracuse wurden mangels Daten nicht bewertet.

Zur Ermittlung der umweltfreundlichsten Stadt wurden die Anstrengungen im Zusammenhang mit den Zielen der Agenda 2030 bewertet, zu denen die Verbesserung der Verkehrssituation, städtische Grünflächen, Luftqualität, Abfallwirtschaft und Verkehrssicherheit gehören.

Hier das Ranking der fünf grünsten Städte Italiens.

1. Trient

Wikimedia
Wikimedia

2. Mantua

Wikimedia
Wikimedia

3. Bozen

Wikipedia
Wikipedia

4. Pordenone

Wikimedia
Wikimedia

5. Parma

Wikipedia
Wikipedia
Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten