Wie lang ist die durchschnittliche Verkaufszeit für Häuser in Italien 2021?

Immobilienmarkt Italien 2021
Immobilienmarkt Italien 2021 / Pixabay
21 Juni 2021, Redaktion

Wie lange dauert es im Jahr 2021, ein Haus in Italien zu verkaufen? In Italien beträgt die durchschnittliche Verkaufszeit für Immobilien 140 Tage. Dies geht aus einem Bericht von idealista/data, der Statistik- und Bewertungssparte von idealista hervor. Demnach bliebt eine Anzeige für ein zum Verkauf stehendes Haus im ersten Quartal 2021 rund 4,7 Monate online (12% länger als vor einem Jahr). Hier werfen wir einen Blick auf die Details, um herauszufinden, wie lange es 2021 dauert, ein Haus in Italien zu verkaufen. Die Daten können Sie auch auf dieser interaktiven Karte einsehen.

Die italienische Provinz, in der der Verkauf einer Immobilie am längsten dauert, ist Enna, wo eine Immobilienanzeige durchschnittlich 8,7 Monate bei idealista online bleibt. Es folgen Potenza (7,3 Monate) und Campobasso (6,6 Monate). Zu den Top 10 Provinzen mit den längsten Verkaufszeiten in Italien zählen außerdem Caltanissetta (6,5 Monate), Asti und Isernia (beide 6,3 Monate) sowie Biella, Cuneo, Vercelli und Nuoro (jeweils 6,3 Monate).

Im Gegensatz dazu sind die Provinzen, in denen Immobilienanzeigen am kürzesten online sind, Olbia-Tempio (1,9 Monate), Mailand (2,7 Monate) und Triest (2,8 Monate). Zu den Provinzen mit der kürzesten Verweildauer auf dem Immobilienmarkt zählen auch Vicenza (3,2 Monate), Florenz (3,3 Monate) und Treviso (3,4 Monate) sowie Neapel, Bologna, Modena, Verona, Parma, Monza-Brianza, Turin und Rom (jeweils 3,6 Monate).

Betrachtet man die Daten des ersten Quartals 2020 für den Verkauf von Immobilien in Italien, so wird schnell sichtbar, dass in den Provinzen mit typischen Urlaubsorten die Verkaufszeiten am stärksten zunahmen. Dazu gehören: Carbonia-Iglesias, Siracusa, Ogliastra, Nuoro, Brindisi, Oristano, Udine, Lucca, Verbano-Cusio-Ossola und Ragusa.

Die 10 Provinzen hingegen, in denen die Verkaufszeiten am stärksten zurückgegangen sind, sind: Pesaro Urbino, Rovigo, Olbia-Tempio, Trapani, Belluno, Catanzaro, Vibo Valentia, Macerata, Campobasso und Ancona. In den wichtigsten Provinzen sind Immobilienanzeigen in Neapel (+8%), Genua (+12%), Bologna (+13%), Bari (+18), Turin (+23%), Mailand und Rom (+31%) längere Zeit online.

Die Situation ändert sich leicht, wenn wir uns ausschließlich auf die Verkaufszeiten in den italienischen Städten konzentrieren. Die Stadt, in der ein Immobilienangebot im Durchschnitt am wenigsten online bleibt, ist Mailand (nur 2,1 Monate), gefolgt von Bologna und Trient (beide 2,6 Monate). Aber auch in Verona, Neapel und Salerno (alle 2,7 Monate), Florenz und Triest (beide 2,9 Monate) bleiben Immobilien nur für kurze Zeit (weniger als 3 Monate) auf dem Markt.

Die Städte mit der längsten Verkaufszeit sind dagegen Enna, Rieti, Nuoro, Vibo Valentia, Caltanissetta, Trapani, Ascoli Piceno, Teramo, Sondrio und Matera (alle weit über 5 Monate). In Rom hingegen bleibt ein Haus zum Verkauf durchschnittlich 3,4 Monate online.

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten