Online-Immobiliensuche in Italien während Corona

Foto von Christin Hume auf Unsplash
Foto von Christin Hume auf Unsplash
9 Juli 2020, Redaktion

Der Corona-Lockdown und die Ausgangssperre haben den Einwohnern Italiens viel Freizeit verschaffen, auch, um im Internet zu surfen. Laut einer kürzlich von Microsoft Advertising durchgeführten Umfrage, in der die Forschungstrends zu Bing überwacht wurden, wurden vor allem Immobilien in Italien im Internet gesucht.

Im Allgemeinen führten die Italiener während des Lockdwons 67% mehr Online-Suchen durch als üblich, insbesondere im Zusammenhang mit Elektronik (Fernseher, Tablets, Smartphones und Computer), die einen Zuwachs von 123% verzeichneten. Ein Anstieg der Suchanfragen um 60% wurde auch im Bereich Veröffentlichungen, Nachrichten und Online-Ausgaben sowie um 51% bei Online-Schulungen registriert.

Ein Großteil der Internet-Zeit der Italiener war jedoch auch der Suche danach gewidmet, wie sie ihre Häuser verbessern können. Die Suche nach Gartenprodukten und Einrichtungsgegenständen ist um satte 900% gestiegen, während die Suche nach neuen Haushaltsgeräten um 66% gewachsen ist.

An sich verzeichnete der Immobiliensektor zu Beginn der Ausgangssperre in Italien einen Rückgang der Aktivität und der Online-Suche. Microsoft stellt jedoch fest, dass zwischen April und Mai die Suchanfragen in diesem Gebiet im Hinblick auf eine Rückkehr zur Normalität oder eine mögliche Änderung künftiger Wohnverhältnisse gestiegen sind und immer mehr Einwohner die Möglichkeiten prüfen, in einer Gegend mit mehr Platz oder einem Haus mit Garten zu leben. In den ersten beiden Maiwochen stiegen die Suchanfragen im Vergleich zu den schlechtesten Zeiten des Lockdowns um 40%, ebenso wie die Suchanfragen im Zusammenhang mit dem Zugang zu Krediten und Hypotheken, die um 25% zunahmen.

„Die letzten Monate waren in Italien besonders komplex, aber wir konnten uns anpassen, indem wir uns im Internet informierten, die Produkte kauften, die wir zum Lernen und Arbeiten von zu Hause aus benötigen, und unsere Freizeit nutzten, um etwas zu lernen und den Raum in dem wir leben einladender zu gestalten“, erklärt Francesca Romagnoli, Senior Account Director von Microsoft Advertising. „Aber die COVID-19-Pandemie hat auch den Wunsch geweckt, einige Dinge in unserem Leben zu ändern: 26% der Italiener geben an, sie wollen nachhaltiger leben; 20% möchten einen neuen Job finden und 15% möchten umziehen.“

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten