1-Euro-Häuser in Italien kaufen

Troina ist eines der italienischen Dörfer, in dem Sie 2021 Häuser für 1 Euro kaufen können
Troina ist eines der italienischen Dörfer, in dem Sie 2021 Häuser für 1 Euro kaufen können / Wikimedia Commons
22 Juni 2021, Emma Donaldson

1-Euro-Häuser in Italien sorgen weltweit weiterhin für Schlagzeilen und werden sowohl bei Käufern als auch bei Verkäufern immer beliebter. Das Wichtigste zuerst: Wie funktioniert die Initiative der Häuser für 1 Euro in Italien? Dieses mittlerweile landesweite Programm umfasst in der Regel heruntergekommene Immobilien, die einen neuen Eigentümer und eine Renovierung benötigen. Diese Immobilien werden zum symbolischen Preis von 1 Euro verkauft, in der Hoffnung, das Gebiet wieder zu bevölkern und die örtliche Gemeinschaft wieder herzustellen. Ihre zunehmende Beliebtheit scheint darauf hinzudeuten, dass 1-Euro-Häuser („case 1 euro“ auf Italienisch) die Aufmerksamkeit vieler Menschen auf der ganzen Welt auf sich ziehen und den verlassenen Dörfern Italiens neues Leben einhauchen. Hier haben wir eine Auswahl der Dörfer für Sie zusammengestellt, in denen Sie 2021 1-Euro-Häuser in Italien kaufen können.

Wo kann man in Italien 2021 Häuser für 1 Euro kaufen?

Delia, Sizilien

Delia ist eine der vielen Städte in Sizilien, die 1-Euro-Häuser zum Verkauf anbieten. Das italienische Dorf Delia in der Provinz Caltanissetta ist zunehmend von Entvölkerung betroffen, viele Immobilien stehen leer. Nach Angaben des Bürgermeisters besteht das Ziel der von der Verwaltung eingeleiteten Initiative darin, „den bestehenden Immobilienbestand wiederherzustellen und zu verbessern“, um „das historische Zentrum wiederzubeleben“. Unter den Käufern werden diejenigen mit Projekten zur Schaffung oder Wiederherstellung von Wohnsiedlungen, Urlaubsunterkünften, Geschäften oder Handwerksbetrieben bevorzugt.

Troina, Sizilien

Troina, ebenfalls auf Sizilien gelegen, ist ein mittelalterliches Dorf, dessen historisches Zentrum in den letzten Jahrzehnten verlassen und entvölkert wurde. Dies ist der Hauptgrund für die Teilnahme an der Initiative der 1-Euro-Häuser, die im Ausland besonderes Interesse findet. Der Bürgermeister des Dorfes, Sebastiano Venezia, erklärte in einem Interview, dass „viele Amerikaner und Briten, aber auch Russen, Franzosen und Deutsche interessiert sind. Es gab auch viele Anfragen aus Lateinamerika, Japan und dem Nahen Osten.“

Oyace, Aostatal

Auch in Norditalien werden Häuser für 1 Euro angeboten. Oyace liegt im Aostatal und hat nur 212 Einwohner. Der Gemeinderat möchte nicht nur das historische Stadtzentrum neu bevölkern, sondern auch den Eigentümern leer stehender Immobilien in der Stadt helfen. Der Bürgermeister von Oyace erklärte, dass „eine leer stehende Immobilie in vielen Fällen nicht sicher ist und die Eigentümer es fast immer als Belastung und Geldverschwendung betrachten, weshalb sie nicht eingreifen, um das Gebäude zu renovieren oder es abzusichern“. Infolgedessen möchte der Bürgermeister diesen Eigentümern durch die Initiative der 1-Euro-Häuser helfen.

Sassari, Sardinien

Das Programm der 1-Euro-Häuser in Sassari auf Sardinien befindet sich in einem frühen Stadium und zielt darauf ab, dem historischen Stadtzentrum neues Leben einzuhauchen, da in dieser Gegend immer mehr baufällige und verlassene Häuser stehen. Wie in vielen Fällen muss jeder, der in dieser Stadt ein 1-Euro-Haus kauft, die Immobilie innerhalb von 3 Jahren renovieren.

Pietramelara, Kampanien

Der Gemeinderat in der Stadt Pietramelara in Kampanien hat ebenfalls beschlossen, Häuser für 1 Euro anzubieten, in diesem Fall mit dem Ziel, Käufer anzuziehen, die bereit sind, in die Region zu investieren. Dieses Programm begünstigt insbesondere unternehmerische Aktivitäten, die dem Dorf neues Leben einhauchen könnten, beispielsweise Touristenunterkünfte oder Restaurants. Der örtliche Bürgermeister hebt das touristische Potenzial dieses charmanten Dorfes als etwas hervor, das die Initiative der 1-Euro-Häuser in Pietramelara besonders erfolgreich machen könnte.

Laurenzana, Basilikata

Als nächstes steht das Dorf Laurenzana auf der Liste, ein Dorf in der Basilikata, das sich für die Teilnahme am Projekt der 1-Euro-Häuser entschieden hat und sich dabei besonders auf seine Altstadt konzentriert. Genau wie in den Dörfern Oyace und Pietramelara möchte die Gemeindeverwaltung dem historischen Ortskern neues Leben einhauchen. Es gibt keine Einschränkungen für die Nutzung der 30 bis 40 angebotenen Immobilien und der Ort wird bereits mit Bewerbungen überschwemmt, sowohl aus Italien als auch aus dem Ausland.

Maenza, Latium

Maenza ist ein mittelalterliches Dorf im Latium, das ebenfalls an der Initiative der 1-Euro-Häuser teilnimmt, mit dem Ziel, verlassene Häuser im historischen Zentrum zu sanieren und dieses Gebiet neu zu besiedeln. Einige der Gebäude sind unsicher und erfordern eine Menge Arbeit, was der Bürgermeister beheben möchte. Die beste Lösung in diesem Fall ist der Verkauf von Häusern für 1 Euro. Der Bürgermeister hebt die hohe Lebensqualität im Dorf hervor und dass es sich um eine „sehr einladende mittelalterliche Stadt handelt, in der es sowohl im Sommer als auch im Winter viele Initiativen gibt“.

Salemi, Sizilien

Ein weiteres Dorf in der italienischen Region Sizilien, das 1-Euro-Häuser anbietet, ist Salemi, das insgesamt 36 Immobilien zu vergeben hat. Zu den Kriterien für den Kauf eines dieser 1-Euro-Häuser in Salemi gehört, dass die Immobilie innerhalb eines Zeitraums von 3 Jahren renoviert werden muss. Neben der Nutzung als Wohnhaus können diese heruntergekommenen Häuser auch zur wirtschaftlichen Nutzung und als Unterkunft erworben werden.

Castiglione, Sizilien

Castiglione ist ein weiteres Dorf auf Sizilien, das 1-Euro-Häuser anbietet. Es ist ein wunderschönes Dorf, das das Alcantara-Tal überblickt. Was das Programm in Castiglione von anderen Dörfern unterscheidet, ist die Tatsache, dass die Gemeindeverwaltung nicht nur eine Initiative fördert, sondern drei. Diese Initiativen beinhalten die klassischen 1-Euro-Häuser, sowie andere Immobilien in besserem Zustand mit einem höheren Preis von etwa 2.000 Euro. Die dritte Initiative ist etwas anders und beinhaltet die Enteignung einer Auswahl von kleinen Häusern und deren Umnutzung, um sie zu umzugestalten und alle Aspekte der Stadt zu verbessern.

Cammarata, Sizilien

Das 1-Euro-Haus-Projekt in Cammarata, ebenfalls auf Sizilien, ist ein weiteres einzigartiges Projekt im Vergleich zu den anderen genannten. Die Gemeindeverwaltung arbeitet mit einer Vereinigung junger Berufstätiger zusammen, die sich für den Erhalt des historischen Zentrums ihres Heimatortes einsetzen. Das Projekt war bereits auf CNN zu sehen und erregte internationale Aufmerksamkeit. Die Menschen fühlen sich von diesem besonderen Projekt besonders angezogen, weil die beteiligten jungen Leute planen, die Käufer während des gesamten Prozesses, einschließlich der Renovierungsarbeiten, zu unterstützen. 

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten